von der Kameralistik zur Doppik

Von der Kameralistik zur Doppik für Verwaltungen, Verbände, Vereine und Kirchenkreisämter

Immer mehr öffentliche Einrichtungen bzw. Non-Profit Organisationen stellen ihre Verwaltung auf die Doppelte Buchführung um. Wichtige Stichworte sind: outputorientierte Steuerung und dezentrale Ressourcenverantwortung. Hierzu wird ein leistungsfähiges Rechnungswesen benötigt.

Dieser Prozess bringt viele Veränderungen in den Verwaltungsprozessen mit sich und bedeutet gleichzeitig die Einführung neuer Begriffe und Instrumente.
Unsere Seminare bieten einen kompakten und praxisorientierten Einstieg für Verwaltungsangestellte und Führungskräfte. Dabei werden die grundlegenden Fragen im Zusammenhang mit der Einführung eines doppischen Haushalts- und Rechnungswesen behandelt.

 

Unser Seminarangebot: