Haftung der GmbH – Geschäftsführung

Gefahrenquellen kennen, Risiken minimieren

Dieses Seminar bietet Geschäftsführern die Grundlagen für das eigene Handeln. Inwieweit ist eine Haftungsbeschränkung eingegrenzt durch durchgreifende Regelungen. Was sind Stolpersteine in der Praxis? Wie kann man sich davor schützen, die schützende Hülle der Haftungsbeschränkung zu verlassen? Im Laufe der letzten Jahre ist eine steigende Tendenz der Rechtsprechung ersichtlich, auch den Gläubigern gegenüber eine unmittelbare Inanspruchnahme der GmbH-Geschäftsführer und sogar Gesellschafter zuzulassen, die demzufolge mit ihrem Privatvermögen haften. Diese Entwicklung mag zwar auf den ersten Blick mit dem Grundsatz »der beschränkten Haftung« unvereinbar sein, jedoch zeigt sich bei näherem Hinsehen, dass die Rechtsprechung die Haftungserweiterung auf das Privatvermögen der Verantwortlichen überwiegend in den Bereichen vorantreibt, in denen die Berufung auf eine Haftungsbeschränkung wegen pflichtwidrigen Verhaltens missbräuchlich wäre oder in denen Dritten gegenüber ein die persönliche Haftung begründender Rechtsschein gesetzt wurde.
Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie mit Kenntnis der Gefahrenquellen diese Risiken eingrenzen können und sich durch pflichtgemäßes Verhalten vor einer persönlichen Inanspruchnahme schützen.

Zielgruppe

  • Vorstände, Gesellschafter, Geschäftsführer, Inhaber mittelständischer Unternehmen
  • Existenzgründer bzw. Führungskräfte, die in die Geschäftsführung wechseln wollen

Themenfokus

Aufgaben und Pflichten des GmbH-Geschäftsführers

  • Stellung des GmbH-Geschäftsführers
  • Rechte der Gesellschafter und der Gesellschafterversammlung
  • Leitung, Organisation und Überwachung des Geschäftsbetriebes
  • Einhaltung aller gesetzlichen und behördlichen Vorgaben
  • Pflichten bei Aufbringung und Erhaltung des Stammkapitals
  • Berichts- und Informationspflichten
  • Stellung als gesetzlicher Vertreter in steuerlichen Angelegenheiten

Verantwortung des Geschäftsführers

  • Haftung des Geschäftsführers gegenüber der Gesellschaft
  • Haftung des Geschäftsführers gegenüber Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten
  • Haftung gegenüber dem Finanzamt und anderen öffentlichen Körperschaften
  • Besonderheiten der Insolvenz
  • Verantwortung bei Aufgabenverteilung auf mehrere Geschäftsführer
  • Gestaltungsmöglichkeiten zur Haftungsbegrenzung

Dauer

  • 1 Tag; 09:00-17:00 Uhr

Preis

  • 690€ pro Teilnehmer (zzgl. MwSt.)
  • auch als Inhouse Seminar durchführbar (Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an)