Förderprogramm unternehmensWert:Mensch

Für mittelständische Unternehmen können wir auf die attraktiven Förderkonditionen des Programmes unternehmensWert:Mensch zurückgreifen. Sie erhalten je nach Unternehmensgröße und Standort so die Möglichkeit auf Erstattung von bis zu 80% der Beratungskosten.

Hier finden Sie einen kompakten Überblick über Inhalt und Ablauf des Programmes.

Das bietet das Programm

Es geht um Ihre Zukunft

Wie gut ist Ihr Unternehmen aufgestellt, um zukünftigen personellen Herausforderungen zu begegnen? Wo besteht Handlungsbedarf? Wie können Sie eine moderne, zukunftsfähige Personalpolitik für Ihr Unternehmen entwickeln? Welche konkreten Lösungen passen zu Ihnen? unternehmensWert:Mensch hilft Ihnen, diese Fragen zu beantworten.

Das bundesweite Programm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, eine zukunftsfähige und mitarbeiterorientierte Personalpolitik zu entwickeln. Hierzu werden Beratungen in vier Handlungsfeldern gefördert: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz. In diesen Bereichen erarbeiten professionelle Berater/innen gemeinsam mit der Unternehmensführung und Beschäftigten maßgeschneiderte Konzepte und Maßnahmen für eine erfolgreiche Personalpolitik.

Die Beratungen bei unternehmensWert:Mensch sind gefördert. Je nach Unternehmensgröße können 50 bis 80 Prozent der Beratungskosten übernommen werden.

Diese Themen können wir mit Ihnen gemeinsam im Rahmen des Programmes umsetzen:

  • Führung und Kommunikation
  • Mitarbeiterbeteiligung, Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und moderne Arbeitsorganisation
  • Personalentwicklung
  • Lebenslanges Lernen und Wissenstransfer
  • Familie & Beruf
  • Frauenförderung
  • Strategie im Umgang mit dem demografischen Wandel
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

So läuft das Programm ab

1. Erstberatung

Der erste Schritt im Programm unternehmensWert:Mensch ist der Gang in eine der bundesweit verfügbaren Erstberatungsstellen. Sie lotsen die Unternehmen durch das Programm und sind erste Ansprechpartner bei allen Fragen rund um unternehmensWert:Mensch.

In Ihrer Erstberatungsstelle wird im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung die Förderfähigkeit geklärt und gemeinsam mit Ihnen der konkrete betriebliche Veränderungsbedarf entlang der vier personalpolitischen Handlungsfelder ermittelt. Anschließend wird die Förderung besprochen. Erfüllt Ihr Unternehmen die Förderkonditionen, erhalten Sie direkt in der Erstberatungsstelle den Beratungsscheck, mit dem die Prozessberatung in Anspruch genommen werden kann.

2. Prozessberatung

Der zweite Schritt ist die Prozessberatung. Aus unserem Prozessberaterpool können Sie eine/n für das Programm autorisierte/n Prozessberater/in auswählen.

Die Prozessberatung  findet direkt im Unternehmen statt. Dabei erarbeitet der/die Prozessberater/in gemeinsam mit der Unternehmensführung und Beschäftigten und ggf. der Mitarbeitervertretung passgenaue Lösungsstrategien.

Für die Prozessberatung stehen dem Unternehmen insgesamt bis zu zehn Beratungstage zur Verfügung, die in einem Zeitraum von neun Monaten genutzt werden können.

3. Ergebnisgespräch

Sechs Monate nach Abschluss der Prozessberatung erörtern die Erstberatungsstelle, die Unternehmensführung und die Mitarbeitervertretung in einem dritten Schritt des Programms gemeinsam das Erreichte.

Damit die angestoßenen Veränderungen langfristig ihre Wirkung entfalten können, werden mögliche weiterführende Unterstützungsangebote besprochen.

Wer wird gefördert

Die Erstberatung in einer der Erstberatungsstellen ist kostenlos. Wird bei dieser Beratung ein Beratungsscheck ausgestellt, kann die darauf folgende Prozessberatung finanziell gefördert werden.

Förderberechtigt sind Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Mio. EUR
  • weniger als 250 Beschäftigte*
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens

Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten erhalten bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten der Prozessberatung, Unternehmen mit 10 bis 249 Beschäftigten bis zu 50 Prozent. Die Restkosten tragen die Unternehmen selbst.

Die Beratung kann maximal zehn Tage dauern und maximal 1.000 Euro pro Beratungstag kosten.

 

* In Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen sind nur Förderungen für Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern möglich.

 

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Website von unternehmensWert:Mensch sowie in dem Programmflyer.

Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenfrei zu den Möglichkeiten für Ihr Unternehmen. Wir bieten unsere Beratungsleistungen rund um unsere Standorte in den folgenden Regionen an:

  • Bayern (Augsburg, München, Regensburg, Nürnberg)
  • Bremen
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern (Neubrandenburg, Rostock, Schwerin, Stralsund)
  • Niedersachsen (Braunschweig, Hannover, Lüneburg, Oldenburg, Wilhelmshaven, Wolfsburg)
  • Schleswig-Holstein (Flensburg, Heide, Kiel, Lübeck, Neumünster, Rendsburg, Schleswig)
  • Thüringen (Erfurt)

>> Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf